refugees-welcome-meetup

Am 18.09.18 fand das 18. Refugees Welcome Meetup Berlin statt, wie gewohnt im Cafe Sociale, Gubener Straße 47, 10243 Berlin. Vielen Dank, ihr lieben ReferentInnen für die spannenden Einblicke in eure Arbeit! Danke auch für den gemütlichen Raum und die gute Bewirtung im Sociale, lieber Mario, für`s Kommen, Mitdiskutieren, Vernetzen etc., liebe ALLE

Zum zweiten Mal schon haben wir unsere Veranstaltung auch LIVE über Facebook gestreamt (zu finden über unsere Facebook-Seite) – die unten eingebundenen Videos sind so entstanden.

Und diesmal haben wir uns noch etwas Neues einfallen lassen: Wir holten die Initiative ONE HAPPY FAMILY live aus Lesbos (Griechenland) über das Internet zu uns nach Berlin – sie berichteten über ihr Community Center, diskutierten mit uns und beantworteten unsere Fragen.

Die Projekte am 13. September

1. One Happy Family

(per Livestream direkt aus Lesbos / Griechenland)

Das „One Happy Family“ Gemeinschaftszentrum ist ein Tageszentrum in Lesbos, das zusammen von den Initiatoren, Helfern und Geflüchteten betrieben wird. Es werden zahlreiche Aktivitäten angeboten (es gibt über 20 verschiedene Angebote wie Unterricht, Sport, Musik, Tanz, Yoga etc.). Außerdem gibt es ein Cafe, in dem Speisen und Getränke ausgegeben werden.

Mehr als 1 Million Flüchtlinge sind seit 2015 in Lesbos angekommen, die meisten leben mehrere Monate auf der Insel in Flüchtlingslagern. Aktuell leben mehr als 10.000 Flüchtlinge auf Lesbos. Ziel des Zentrums ist es, den geflüchteten Menschen den Alltag lebenswerter zu machen zu machen, ihnen einen alternativen Aufenthaltsort zu den Lagern zu bieten, in denen aufgrund der Überfüllung meist sehr schlechte Zustände herrschen und ihnen ein Stück Würde und Selbstbestimmung zurückzugeben. 

In das Zentrum kommen täglich mehr als 800 Besucher – und das, obwohl der Fußweg, den diese von ihren Lagern zurücklegen müssen, sehr lang ist.

Ganz wichtig ist es den Gründern, dass das Zentrum nicht nur FÜR Flüchtlinge, sondern GEMEINSAM MIT Flüchtlingen betrieben wird. Mehr als 60 Helfer (Flüchtlinge aus den Lagern in der Umgebung) schmeißen zusammen mit einem kleinen internationalen Orga-Team den Laden.

Du möchtest das Projekt unterstützen? Auf der Website findest Du Infos zu den Möglichkeiten: Freiwillige Helfer / Spenden / Patenschaften

Website: https://ohf-lesvos.org/
F
acebook-Seite: https://www.facebook.com/OHFLesvos/

2. Schlafplatzorga

Jeden Abend suchen Geflüchtete in Berlin nach einem warmen Schlafplatz. Dafür gibt es viele Gründe: z.B. Isolation und Gewalt in den Erstaufnahmelagern, Illegalisierung in Deutschland oder die Bedrohung durch Abschiebungen.

Das Team der Schlafplatzorga versucht, diesen Menschen Schlafplätze zu vermitteln. Die Anlaufstelle ist jeden Nachmittag besetzt, und wer einen Schlafplatz sucht kann sich dorthin wenden. Die Organisatoren haben eine Kartei mit Leuten, die Schlafplätze für ein paar Nächte anbieten können. Das kann das Sofa sein, um eine kurze Zeit zu überbrücken, ein WG-Zimmer oder eine Wohnung, wenn Menschen im Urlaub sind, aber auch längeres Zusammenwohnen – das was für die Anbieter*innen möglich ist. 

Du möchtest das Projekt unterstützen?
So bietest Du einen Schlafplatz an / So kannst Du das Projekt sonst noch unterstützen

Website: www.sleepingplaceberlin.wordpress.com
Facebook Seite: https://www.facebook.com/schlafplatzorga

3.  Das digital WELCOME Programm – ein Training für Geflüchtete

Das “Digital Welcome Programm” ist ein digitales und kreatives Training für Geflüchtete zwischen 16 und 30 Jahren, die ihren Umgang mit Computern und ihre Sprache verbessern wollen.  Das kostenlose Training soll ihnen Fähigkeiten im Umgang mit digitalen Medien vermitteln, um ihnen eine gute Orientierung und Vorbereitung für ihre Teilhabe an unserer Gesellschaft zu bieten.

Das Training ist in drei aufeinander aufbauende Phasen gegliedert:

  1. Inhalt: Training in drei Modulen: Digital Storytelling, digital Journalism, Coding
  2. Praxis: Organisation und Umsetzung einer Veranstaltung
  3. Reflektion: Erstelle dein Abschlussprojekt!

Die nächsten Trainings starten im Oktober und dauern bis Januar 2019. Man kann sich aber auch zwischendurch melden und nachfragen, ob ein Platz freigeworden ist.

Das Projekt wird von der Stiftung Digitale Chancen umgesetzt.

Website Digitale Chancen / Digital Welcome 

Nachlese: 18. Refugees Welcome Meetup (Sept. 18). One Happy Family (Lesbos), SchlafplatzOrga, Digital WELCOME Program

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*