Flüchtlingen helfen Berlin - Refugees Welcome Meetup

Am Do, 13.09.2018 findet das 18. Refugees Welcome Meetup statt! 

Wo? Im Cafe Sociale, Gubener Straße 47, 10243 Berlin
Wann: 19 – 22 Uhr

Diesmal stellen sich folgende Projekte vor:

1. One Happy Family

…per Livestream direkt aus Lesbos / Griechenland.

Das „One Happy Family“ Gemeinschaftszentrum ist ein Ort, der zusammen mit Menschen aus den Flüchtlingslagern auf der griechischen Insel Lesbos aufgebaut und betrieben wird.

Lesbos ist aufgrund der Nähe zur Türkei eine Zwischendestination für Menschen auf der Flucht von Kriegen und Krisen im Mittleren Osten und Nordafrika. Diese Menschen leben nach ihrer Ankunft meist viele Monate auf der Insel in staatlichen Lagern, da sie aufgrund des EU-Türkei-Abkommens nicht auf das Festland weiterreisen dürfen, jedoch aufgrund der Menschenrechtslage in der Türkei auch nicht zurückgeschickt werden können. 

ONE HAPPY FAMILY möchte den mehreren tausend auf Lesbos festsitzenden Menschen ein Stück Würde und Selbstbestimmung zurückzugeben. Im Zentrum finden viele verschiedene Projekte und Aktionen statt, welche auf Wunsch und Initiative der flüchtenden Menschen entstanden sind. Die Geflüchteten werden nicht nur in den Aufbau und Betrieb, sondern auch in die Ideenfindung und Entscheidungsprozesse mit einbezogen, um ihnen so ein Gefühl von Selbständigkeit, Eigenantrieb und Verantwortungsbewusstsein zurückzugeben. 

Das Projekt wird durch private Spenden finanziert.

Website: https://ohf-lesvos.org/
F
acebook-Seite: https://www.facebook.com/OHFLesvos/

One Happy Family

MUST SEE! Working WITH and not FOR the people!This video shows exactly what the #OneHappyFamily stands for. Working together, combine the skills, mix the cultures, experiences and ideas – to create something good for the whole community. Produced by Suma Hussien and Fridoon Joinda*, it gives you a very good insight into the project and what the people experience, when they are visiting us. Let’s all team up, let’s all work together and let’s all support each other! For something good, for something better, to make a change. *Fridoon Joinda left his home country in January 2016. Together with his brothers he started the Joinda production, while waiting for the answers of their asylum claims on the island of Lesvos. After 11 months, Fridoon finally received his permission to stay in Greece. Whereas one of his brothers got rejected. Their story is one of many, from the people which are stuck on the Island of Lesvos at the moment. But the Joinda production managed to find a way of using their skills. Their videos are emotional, shocking, heartbreaking and showing the truth. The truth of refugees stuck in greece. Help Refugees, schwizerchrüz.ch Michael Räber, Lifeguard Hellas Save & Rescue Volunteer Team, Sea of Solidarity, The Hope Project, Together for Better Days, DocMobile – Medical Help e.V., השומר הצעיר – Hashomer Hatzair, אג'יאל – חטיבה ערבית בשומר הצעיר#Volunteerrevolution #Lesvos #RefugeeGR #Peoplewithskills #happypeopledogoodthings #humanrights #Moria #KaraTep

Gepostet von One Happy Family – Community Center, Lesvos am Sonntag, 15. Oktober 2017

 

2. Schlafplatzorga

Jeden Abend suchen Refugees und Newcomer in Berlin nach einem warmen Schlafplatz. Dafür gibt es viele Gründe: z.B. Isolation und Gewalt in den Erstaufnahmelagern, Illegalisierung in Deutschland oder die Bedrohung durch Abschiebungen.

Das Team der Schlafplatzorga versucht täglich, diesen Menschen Schlafplätze zu vermitteln. Das geht nur, wenn andere Schlafplätze anbieten. Das kann das Sofa sein, um eine kurze Zeit zu überbrücken, ein WG-Zimmer oder eine Wohnung, wenn Menschen im Urlaub sind, aber auch längeres Zusammenwohnen – das was für die Anbieter*innen möglich ist. Schlafplatzorga unterstützt durch Vermittlung, als Ansprechpartner*innen und auch finanziell.

Website: www.sleepingplaceberlin.wordpress.com
Facebook Seite: https://www.facebook.com/schlafplatzorga

3.  Das digital WELCOME Programm – ein Training für Geflüchtete

Das “Digital Welcome Programm” richtet sich an junge Geflüchtete und Asylbewerber im Alter zwischen 16 und 30 Jahren, die ihren Umgang mit Computern und ihre Sprache verbessern wollen.  Das kostenlose Training  soll ihnen Fähigkeiten im Umgang mit digitalen Medien vermitteln, um ihnen eine gute Orientierung und Vorbereitung für ihre Teilhabe an unserer Gesellschaft zu bieten.

Das Training ist in drei aufeinander aufbauende Phasen gegliedert:

  1. Inhalt: Training in drei Modulen: Digital Storytelling, digital Journalism, Coding
  2. Praxis: Organisation und Umsetzung einer Veranstaltung
  3. Reflektion: Erstelle dein Abschlussprojekt!

Die nächsten Trainings starten im Oktober.

Das Projekt hat eine Laufzeit von 21 Monaten und wird auf europäischer Ebene durch den Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) gefördert und von sieben Partnerorganisationen aus fünf Ländern (Belgien, Italien, Griechenland, Spanien und Deutschland) umgesetzt. In Deutschland wird es von der Stiftung Digitale Chancen umgesetzt.

Website Digitale Chancen / Digital Welcome 

4. Überraschung?

Wenn Ihr Lust habt, vorbeizukommen und spontan Euer Projekt / Eure Initiative vorzustellen seid Ihr herzlich eingeladen! Kommt einfach vorbei und meldet euch bei uns!

Refugees Welcome Meetup – Der Ablauf

• Beginn 19 Uhr – kurze Vorstellungsrunde aller Teilnehmer
• Initiativen stellen sich vor + anschließende Diskussion – ca. 60 Minuten.
• Austausch in offener Runde
• Es kann getrunken und gegessen werden (Barbetrieb) – jeder bestellt, was er mag und zahlt für sich selbst. 

Bringt Flyer und Infomaterial zu Euren Projekten mit! Es gibt einen Tisch, an dem ihr euer Material platzieren könnt.

Das Welcome Meetup

Das Welcome Meetup Berlin startete vor genau 2 Jahren – im September 2016 – als monatliche Meetup-Reihe, die EUCH zusammenbringen und vernetzen will:

– Initiatoren und Mitarbeiter von Projekten, Initiativen und Vereinen, die sich in der Flüchtlingsarbeit engagieren – Kommunikationsprofis, Multiplikatoren und (potenzielle) Helfer, die noch freie Kapazitäten haben und sich einen Überblick verschaffen wollen, welche Projekte es gibt und wo sie sich einbringen könnten. – Geflüchtete, die den Initiativen aufzeigen können, in welchen Bereichen sie sich mehr Unterstützung wünschen, und natürlich auch Geflüchtete, die sich selbst engagieren (wollen).
Wir freuen uns auf Euch!

Du möchtest Dein Projekt / Deine Initiative vorstellen?

Melde Dich gerne! mail@refugees-welcome-meetup.de


The 18th Refugees Welcome Meetup will be held in Berlin on Sep 13.

The aim of our series of monthly Meetup events is to bring together and establish networks between people who are already involved in or want to get involved in providing support and services for refugees.

The event programme:
• Start of the event at 7pm with a brief round of introductions for all participants
• Presentation of initiatives followed by a discussion – approx. 60 minutes
• Open exchange of experiences
• Participants can enjoy conversations in a relaxed bar setting whilst eating and drinking. Participants individually order what they want and pay for it themselves. Food and drink for refugees at the event is free of charge.
Please remember to bring flyers and information on your projects with you to the event! A special table will be provided for displaying your material.


The Welcome Meetup

The Welcome Meetup Berlin was launched in September 2016 as a monthly series of gatherings that wants to bring YOU together and network with YOU:
– Initiators + helpers of projects, initiatives or associations working to provide support and services for refugees
– Communication experts, multipliers and (potential) helpers who can spare time to provide their support and want to get a general idea of what projects are available and where they can get involved – Refugees who can provide the initiatives with an insight into the areas in which they would like to receive more support and, of course, refugees who want to get involved themselves

We look forward to seeing you there! The admins 🙂

Do you want to present a project/initiative?
If you know of any great projects or initiatives that should definitely be presented at our Meetup events, please feel free to get in touch, preferably by writing an e-mail or sending a message in our Meetup group or on our Facebook page.

Ankündigung: 18. Refugees Welcome Meetup am 13. September

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*